VLAN (Virtual Local Area Network)

VLAN kommt aus dem Englischen (Virtual Local Area Network) und ist ein logisches Teilnetz innerhalb eines Switches oder des gesamten Netzwerkes.

Das VLAN trennt physikalische Netze in Teilnetze auf, welches auch über mehrere Switche geschehen kann. Dies geschieht durch VLAN-fähige Switches, die Frames eines VLANs nicht in ein anderes VLAN weiterleiten.

Das VLAN befindet sich im OSI-Modell auf Layer 2.

Vorteile:

  • Flexibilität bei der Zuordnung von Endgeräten zu Netzwerksegmenten.
  • Performance: bestimmter Datenverkehr wie VoIP kann somit in einem VLAN erfolgen. Zudem können Broadcasts verkleinert werden.
  • Sicherheit gegen Ausspionieren und Abhören ist besser als geswitchte Netze.
  • Ersetzen mehrere Einzelgeräte.

Nachteile:

  • Passende Hardware notwendig
« Back to Glossary Index

Kommentare sind deaktiviert